Kontakt
Ihr direkter Draht zu uns:
Tel.: 08029-290
Fax.: 08029-1269

Zahlerhof

Es tut uns leid, aber Pferdeschlittenfahrten
bieten wir bis auf weiteres nicht mehr an!

auf Kutschfahrt durch den tief verschneiten Wald  Ein Halt auf der Kutschfahrt - Toni erzählt etwas über die Blauberge

Unser Klassiker sind die Pferdeschlittenfahrten im Winter! Übrigens war unser - inzwischen leider verstorbener - Opa Sepp Gloggner der Erste hier im Ort, der diese Fahrten angeboten hat.
Ob von unserem Hof oder vom Dorfplatz am Kurpark aus - wir fahren Sie ab EUR 65,- mit unseren eigenen Oberländer Kaltblütern durch eine herrlich verschneite Winterlandschaft entlang der Weißach.

 
Die Weissach im Winter von der Riedler Brücke

Meist geht die Fahrt zum bekannten Wildbad Kreuth (Sie kennen das ehemalige prächtige Kurbad aus dem Fernsehen von der alljährlichen Klausurtagung der CSU). Hier hinten haben wir geradezu ein “Schneeloch”, was natürlich für eine zünftige Schlittenfahrt ideal ist.

Damit Sie es schön kuschelig und gemütlich haben, packen wir Sie dick in Decken ein.
Im Schritt und im Trab geht es dann flott voran, etwa anderthalb Stunden dauert die Rundfahrt.

Auf dem Schlitten haben vier bis fünf Personen bequem Platz - und gerade Kinder lieben es, auch mal ein Stück auf dem Kutschbock mitzufahren.
Übrigens: Die Schlitten haben Hilfsräder, so können wir ohne Probleme die geräumte Hauptstraße überqueren, um in den Winterwald zu kommen.

Wir fahren Tag normalerweise zwei, maximal drei Touren - mehr möchten wir unseren Pferden nicht zumuten.
Bitte rufen Sie daher rechtzeitig an, damit wir Ihnen den Schlitten reservieren können.

Winterwanderweg entlang der Weißach
Warm eingepckt und gemütlich auf dem Schlitten

Pferdeschlitten am Abend
Abendliche Winterschlittenfahrt

Etwas ganz besonderes sind gerade um Weihnachten und den Jahreswechsel herum die Fahrten am Abend.
Geht es meist noch bei Helligkeit los, ist es spätestens auf der Rückfahrt vom Wildbad Kreuth dunkel. Dann werden am Schlitten die alten Petroleumlampen entzündet und es geht durch den aufgrund des Schnees gar nicht so dunklen Winterwald.

Und ist mal ein wenig Schneetreiben - nun, Sie sind warm eingepackt!

 

 

Die Fahrt dauert gut anderthalb Stunden und der Preis hängt auch von der Zahl der Fahrgäste ab.
Möchten Sie zwischendurch Einkehren, lassen Sie es uns bitte unbedingt vorher wissen, da wir diese Zeit mit einkalkulieren müssen.

Aber als Vorschlag: Wir haben auch hier in Kreuth sehr nette Gaststätten, in denen Sie sich nach der Fahrt aufwärmen und stärken können.

Gefahren werden Sie von unseren Familienmitgliedern, normalerweise von Toni, dem Sohn des Hauses.
Während der Fahrt erzählen wir Ihnen gerne einiges über unsere Gegend und unsere Geschichte hier im Tegernseer Tal.

Almabtrieb
Im Pferdeschlitten unterwegs

Eine kleine Impression von der Schlittenfahrt